Fraktionsbericht zur Einwohnerratssitzung vom 1.9.2015

Anlass zu Diskussionen gaben an der Fraktionssitzung des team baden insbesondere folgende drei Geschäfte:

1. Die Teilrevision „Höhere Bauten“ wird vom team baden grundsätzlich gutgeheissen. Die Massnahme steht im Zusammenhang mit der städteplanerischen Zukunft der Stadt und ist sinnvoll. Bemerkenswert ist aber der Verkehrsbericht des Planungsbüros Basler & Hoffmann, der für den Verkehrsknotenpunkt Haselstrasse eine sehr starke Auslastung vorhersagt, auch bei Erstellung der minimal erforderlichen Parkplatzzahl. Dennoch begrüsst das team baden die Vorgaben zur attraktiven Nutzung der Erdgeschosse und bezüglich der Begrenzung der resultierenden Verkehrsbelastung.

2. Das Sportleitbild und die unbefristete Anstellung des Sportkoordinators machen Sinn und sind zeitgemäss. Der Sportkoordinator wird von Vereinen und Sportlern geschätzt und er kann helfen, Kosten einzusparen. Allerdings fehlt dem team baden die Förderung der Integration sportlicher Aktivität und Bewegung im Alltag.

3. Erfreut nimmt das team baden den Bericht zur Abstimmungshilfe easyvote zur Kenntnis. Der Stadtrat hat in dieser Frage aufgrund einer Anregung aus unserer Partei eine wahre Kehrtwende gemacht und offenbar die Wichtigkeit dieser Form der politischen Frühförderung erkannt.

Benj Steiner