Stellungnahme des team baden und der Gruenen Baden zum Artikel im "Sonntag" betreffend Geri Müller

Grundsätzlich ist Privates privat. Mit der Ausübung eines öffentlichen Amtes, insbesondre desjenigen des Stadtammanns, ist jedoch eine weitergehende Verantwortung verbunden. Eine Institution wie der Stadtrat oder die Stadt als solche wird von ihren Exponenten repräsentiert. Hier hat privates Handeln eine öffentliche Dimension. Wir distanzieren uns darum von einem Verhalten, welches dem Ansehen und der Integrität einer Stadt oder einer Behörde schaden könnte.

Die bis anhin gegen Geri Müller in den Medien ausgeführten Äusserungen  präsentieren sich im Moment als Vorwürfe von privater Seite, deren Faktengehalt zu prüfen sein wird.

Das  Verhalten von Geri Müller unsererseits heute zu werten, wäre vorschnell und nicht seriös. Wir schätzen seine polititsche Arbeit für die Stadt Baden.

 

team baden

Gruene Baden