Generalversammlung 2014

Die Generalversammlung des team baden vom 9. Mai 2014 begann mit einer Führung rund um den Schulhausplatz. Die Anwesenden nutzten die Möglichkeit, mit dem Projektleiter, Michael Wägli, und dem Leiter Tiefbau der Stadt Baden, Martin Koch, unmittelbar vor Ort über die geplanten Arbeiten sowie das Verkehrsregime während der Bauzeit zu diskutieren. Kritische Einwände gab es insbesondere zur Führung des Veloverkehrs.

Die Jahresrückblicke von Stadtammann Geri Müller und Stadträtin Ruth Müri zeugten von grossem Engagement und Sachwissen der beiden team-Vertreter im Stadtrat. Im Einwohnerrat engagierte sich das team 2013 laut Fraktionspräsident Fritz Bosshardt unter anderem erfolgreich für autofreies Wohnen in der Innenstadt, die Diskussion um eine angemessene Steuerung und Kontrolle städtischer Beteiligungen (Motion Füllemann/Fricker), Ladenvielfalt (Anfrage Funk) und Erhalt des Badener E-Mail-Dienstes für die Bevölkerung (Postulat Bosshardt). Unter Leitung der team-Präsidenten, Olivier Funk und Susi Burger, wurden die Herausforderungen der kommenden Legislatur für Stadt und Partei diskutiert.

Im Parteivorstand ersetzen Martina Niggli (Jahrgang 96) und David Just (Jahrgang 83) die zurückgetretenen Sylvia Heierli, Christian Isler und Hannes Streif.

Für den Vorstand: Iva Marelli